Blog

Software Architecture Summit
Das große Trainingsevent für moderne Softwarearchitektur

22
Jan

Architektur nicht (!) versenken – Softwarearchitektur spielerisch evaluieren und verbessern

Manche Softwaresysteme ähneln einem Mikado-Spiel – bewegt man ein einziges Teil, verschiebt sich die Architektur auf unerwartete, ungeplante und meist auch ungewollte Weise. Softwareentwicklungsteams fehlt oft die Zeit und manchmal auch die notwendige Expertise, das System zu stabilisieren und technische Schulden zu beseitigen. Wir stellen eine spielerische Methode für die genannten Probleme vor, die auf unseren Erfahrungen mit anderen Gamification-Ansätzen basiert, die wir hier auf den Bereich der Softwarearchitektur angewendet haben.
19
Jun

Resilienz – verletzlich, aber unbesiegbar

Resilient steht für widerstandsfähig, flexibel und anpassungsfähig. Der Begriff ist in weitgehend allen Bereichen unseres Lebens verbreitet. Man verwendet ihn nicht nur bei der Beschreibung der Persönlichkeit eines Menschen, er wird auch im Zusammenhang mit IT-Systemen und der Ausgestaltung des Programmcodes eingesetzt. Geht es um die Resilienz der Psyche, so wird darunter eine innere Stärke, besondere psychische Widerstandsfähigkeit bzw. die Fähigkeit bezeichnet, nach Niederlagen immer wieder aufzustehen.
23
Jan

Das Actor Model: ein Paradigma für die Cloud?

Vernünftige Software zu schreiben ist schwer. Vernünftige Software in verteilten Systemen zu schreiben ist noch schwerer. Wie können wir uns also die Arbeit erleichtern, wenn es viele bewegliche Ziele gibt, die Dienste mal da sind und mal nicht und das ganze System am besten auch noch immer verfügbar und performant sein soll wie in der Cloud?
8
Dez

Was ist Software-Architektur? – Ich weiß nicht…!

Diese teils scherzhaft gemeinte Antwort hören wir immer wieder, wenn wir in der täglichen Arbeit vor einem Problem stehen, das über ein paar Komponenten hinausgeht. Wer Software entwickelt, weiß: Dem Begriff Architektur kann man – zu Recht – nur schwer aus dem Weg gehen. Sei es in bestehenden Projekten, in denen immer wieder die bestehende Architektur bemängelt wird, aber auch bei Projekten auf der grünen Wiese, wo noch vor der ersten Zeile Code die Architektur in Stein gemeißelt werden muss.Aber was genau ist eigentlich Softwarearchitektur? Eine kleine Umfrage im Team oder gar Unternehmen zeigt schnell: So richtig eindeutig kann das keiner sagen. Überhaupt hat jeder so seine ganz eigene Definition. Auch die oft erwähnte Analogie zur Architektur bei Gebäuden bröckelt häufig.
17
Aug

Wie war das gleich?

Die Dokumentation zu einem Softwareprojekt spielt eine wichtige Rolle. Dort ist niedergelegt, wie die Software intern funktioniert und welche Entscheidungen bezüglich der Architektur des Anwendungssystems getroffen wurden; zudem verdeutlicht die Dokumentation den Aufbau und die Umsetzung. Was es dabei zu beachten gibt, schauen wir uns in diesem Artikel an.
22
Jul

Architekturarbeit richtig verankern – Hisst die Segel!

Softwarearchitektur ermöglicht es, die Vogelperspektive einzunehmen. Damit alle Projektbeteiligten den Überblick behalten, muss sie in den Unternehmenskontext eingebettet werden und abteilungsübergreifend angelegt sein. Dabei gilt es, strategische Entscheidungen zu treffen, die in hohem Maße von konkreten Anforderungen der spezifischen Branche abhängen. Dieser Artikel zeigt anhand praktischer Beispiele, wie sich die Architektur für moderne Lösungen von Anfang an in den Entwicklungsprojekten verankern lässt.
21
Feb

Effiziente Cloud-Entwicklung mit Open-Source-Tools: Vom toten Pferd absteigen …

Damit eine Anwendung in Kubernetes betrieben werden kann, muss sie vorher als Docker Image paketiert werden, um sie anschließend in Kubernetes deployen zu können. Für das Kubernetes Deployment sind verschiedene Manifest-Dateien notwendig, mit denen die erforderlichen Kubernetes-Objekte angelegt werden. Erst jetzt kann mit dem Test der Anwendung in der Cloud-Umgebung begonnen werden. Bei Bugs oder neuen Features der Anwendung wiederholt sich dieser Kreislauf.
24
Jan

Architekturen für Cloud-Lösungen

Bereits seit einigen Jahren sind Cloud-Anwendungen in aller Munde. Besonders in Aspekten wie Kostenreduktion und effizienterer Nutzung verfügbarer Ressourcen ist die Cloud schwer zu schlagen. Dabei zeigt sich das wahre Potenzial erst bei der Verwendung Cloud-optimierter Architekturen und Entwurfsmuster, da diese es ermöglichen, stabile Software zu entwickeln und komplexe Anforderungen in kleine, handliche Lösungen aufzuteilen. Doch dieser Vorteil hat seinen Preis. So stellen sich beispielsweise die folgenden Fragen: „Wie können die Services untereinander kommunizieren, wenn Systeme ausfallen?“ oder „Wie gehe ich mit Lastspitzen um?“
Alle News zum Software Architecture Summit!